LV/RV-Rückabwicklung

Gerichtsurteile

Grundsatzurteil: EuGH C-209/12

Der Europäische Gerichtshof hat in seinem Urteil
vom 19. Dezember 2013 festgestellt,
dass Kunden von Lebensversicherungen
bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung
vom Vertrag unbefristet zurücktreten können.

Folgene Gebühren sind in diesem Fall zurückzuerstatten:
• Abschlusskosten
• Verwaltungskosten
• Ratenzahlungszuschläge
• Nutzungsentschädigung

Grundsatzurteil: BGH IV ZR 260/11


Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil
vom 29. Juli 2015 nun eindeutig festgestellt,
dass an Kunden nach einem Widerspruch*
die folgenden Gebühren zurückgezahlt werden müssen:

• Abschlusskosten
• Verwaltungskosten
• Ratenzahlungszuschläge
• Nutzungsentschädigung